Die Eyerund-Stiftung unterstützt Projekte in der Kirchenprovinz Tamale im Norden Ghanas, einer der ärmsten Regionen des Landes. Gefördert werden vor allem wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen im Bereich der Gesundheitspflege, Schulbildung und der beruflichen Ausbildung. In enger Zusammenarbeit mit den Partnergemeinden der Bistumspartnerschaft Münster-Tamale wird auch die Errichtung kirchlicher Gemeindezentren und sozialer Einrichtungen gefördert.

Wollen auch Sie unsere Anliegen unterstützen oder aber gemeinsam mit uns ein Projekt durchführen dann kontaktieren sie uns.

„St. Elisabeth-Clinic“ fertiggestellt

Im Herbst 2019 wurde in Juaso der Bau der „St. Elisabeth-Clinic“ fertiggestellt. Die Einweihung erfolgte am 23. November durch den Bischof der Diözese Yendi Msgr. Vincent Boi-Nai, dem es seit Jahren ein Herzensanliegen war, die weit abgelegene Region um das Dorf Juaso, Teil der Kirchengemeinde St. Joseph in Bimbilla medizinisch besser versorgt zu sehen. Somit kamen zur Einweihung ungefähr 300 Personen aus 11 umliegenden Siedlungen.

...

Klinik-Projekt in Juaso

Das Projekt ist im Rahmen der Ghana-Partnerschaft der Heilig-Geist-Gemeinde in Münster entstanden und wird von dort mit zahlreichen Spenden und mit Unterstützung der Eyerund-Stiftung finanziert.

NN

Stiftungskapital erhöht

Stiftungsgründer erhöht Kapital der Eyerund-Stiftung auf 500.000 Euro.

73.000 Euro hat Hans-Georg Eyerund der „Hans-Georg und Gisela Eyerund Stiftung“ bei einer symbolischen Scheckübergabe in der DKV-Residenz am Tibusstift in Münster überreicht. Damit hat sich das Grundkapital der Stiftung auf 500.000 Euro erhöht. mehr

Kontakt

Geschäftsstelle der Eyerund-Stiftung
Alter Steinweg 22 - 24
48143 Münster
Telefon: 0251 3842202-0
info@eyerund-stiftung.de

Spendenkonto

Darlehnskasse Münster eG
IBAN: DE56 4006 0265 0035 0027 00
BIC: GENODEM1DKM

Hier können Sie direkt Online spenden:

Flyer

Flyer der Eyerund-Stiftung zum Ansehen und Herunterladen...

Logo Bistum Münster